1. Lokales
  2. Stolberg

Benefizkonzert mit „De Frees“: Beste Stimmung für den guten Zweck

Benefizkonzert mit „De Frees“ : Beste Stimmung für den guten Zweck

Die KG Vicht hat ein Benefizkonzert mit der Eschweiler Band „De Frees“ organisiert. Der Erlös soll an die Initiative „Running for Kids“ gespendet werden.

Wenn junge Musiker aus Eschweiler und die Närrischen Lehmjörese der KG Vicht den guten Zweck unterstützen, dann klingt das gut, und die Hütte ist voll. In diesem Fall die Zweifaller Hütte im Sportpark Dörenberg, wo die Band „De Frees“ ein Benefizkonzert spielte, das die KG Vicht organisiert hat. Empfänger der Erlöse des munteren Abends wird Peter Borsdorffs Initiative „Running for Kids“ sein. Borsdorff sammelt seit 1995 Geld, um Kinder aus der Region, die unter Behinderungen, schweren Krankheiten oder Armut leiden, zu unterstützen. Knapp 2,4 Millionen Euro sind den Kindern bereits zugute gekommen.

An einem Wochenende

Und auch beim dem Vichter Benefizkonzert mit der Eschweiler Band „De Frees“ werden wohl einige Euro zusammenkommen. Zunächst einmal durch die Ausgabe der Eintrittskarten. „Wir haben die Tickets personalisiert gegen freiwillige Spenden ausgegeben und gehofft, so 80 Karten veräußern zu können. Tatsächlich waren dann 125 Eintrittskarten weg – innerhalb von nur einem Wochenende“, beschrieb Ralf Schiffler, Präsident der KG Vicht. Was wenig verwundert, wenn man weiß, das Auftritte der Eschweiler Musiker von „De Frees“ in Vicht nahezu „Heimspiele“ sind.

Seit fünf Jahren spielt die Band bei der Vichter Dorfsitzung und hat sich bei uns eine treue Fangemeinde aufgebaut“, erklärte Ulrich Laschet, Vorsitzender der Närrischen Lehmjörese.

Von „De Frees“ sei auch die Idee zu dem Benefizkonzert gekommen. „Die KG Vicht hat dann die Organisation übernommen, und der VfL Vichttal hat uns im Sportpark Dörenberg kostenlos die Zweifaller Hütte überlassen“, sagte Laschet. Zum weiteren Vorteil für „Running for Kids“, denn so kann Peter Borsdorff neben den Eintrittsspenden auch den Erlös aus dem Getränkeverkauf bei dem Benefizkonzert für bedürftige Kinder verwenden.

„Hinzu kommt eine Spendensammlung am Konzertabend selbst, und sämtliche Spenden und Erlöse übergeben wir zu 100 Prozent an ,Running for Kids‘, denn die Band ,De Frees‘ spielt ohne Gage und hat sogar noch Sound- und Lichtausrüstung samt Tontechniker mitgebracht“, erläuterte Schiffler. Freilich brachte „De Frees“ noch mehr mit: Sänger Joschi Kugel, die Gitarristen Ole Bernholz und Jan-Andre Piecha, Keyboarder Alexander Hoch, Lukas Müller am Bass und Schlagzeuger Denis Etzkorn unterhielten die Zuhörer bestens und machten vornehmlich mit Kölschrock großartige Stimmung, wobei „De Frees“ auch mit Pop, Rock und Partyhits begeisterte.