Stolberg-Vicht: Besonderer Charme der betagten Mopeds

Stolberg-Vicht: Besonderer Charme der betagten Mopeds

Der Rost hat den Schätzchen auf zwei Rädern nur wenig anhaben können. Die Patina verleiht den betagen Mopeds und Motorrädern, die rund ums Pfarrheim in Vicht ausgestellt waren, einen besonderen Charme.

Zum dritten Mal lud der Vichter Motor-Club zum Moped-Treffen ein. Und man folgte nur zu gern der Einladung. Trotz heftigem Regenguss und Dauergrau am Himmel kamen zahlreiche Besucher, um zu fachsimplen oder einfach nur zum Gucken.

Zwar heißt es Moped-Treffen, tatsächlich aber ist der Club in der Beziehung großzügig und freut sich ebenso über Motorräder und Roller, die ausgestellt werden. Besonders stolz ist man auf Ingo Emmerich, der in den 70er Jahren erfolgreich im Motorsport war und Deutscher Meister wurde. Er hatte seine Kreidler-Rennmaschine (50 Kubik), mit der er einst wichtige Siege einfuhr, mitgebracht.

Das Treffen war zugleich ein Basar, Zweiräder standen zum Verkauf oder wurden angekauft. An dem Treffen nahmen auch Händler teil, die Ersatzteile und Zubehör anboten. Die Veranstaltung bereichert das Leben im Ort: Selbst wer sich nicht für Mopeds interessiert, kam vorbei, um Bekannte zu treffen und bei Grillwurst und Kuchen einen geselligen Nachmittag zu verbringen. Dieter Gier von der IG Schönes Vicht hat die lockere Veranstaltung mit der Kamera festgehalten und Bilder ins Netz gestellt.

Mehr von Aachener Nachrichten