1. Lokales
  2. Stolberg

Ausstellungsreihe Artibus: „Bereicherung von Raum und Kunst“

Ausstellungsreihe Artibus : „Bereicherung von Raum und Kunst“

Mit Werken von Bettina Hachmann wird die städtische Kunstausstellungsreihe Artibus ab Sonntag, 16. August, fortgesetzt. Ihre Malerei hat die Künstlerin bereits bei Ausstellungen in Ländern wie Frankreich, Marokko, Spanien, Österreich, Dänemark, Schweiz und den Niederlanden gezeigt.

Jetzt stellt Kulturmanager Max Krieger Hachmanns Werke in der Burggalerie aus. Und die Künstlerin gibt sich „sehr begeistert“ von dem Ausstellungsraum.

„Ich arbeite gerne großformatig, und es ist nicht immer selbstverständlich, dass ich in diesem Umfang Werke präsentieren kann wie in der großzügigen Burggalerie. Zudem freue ich mich, meine Arbeiten in dem historischen Raum zeigen zu können. Es ist eine gegenseitige Bereicherung von Raum und Kunst“, erklärt Bettina Hachmann. Die Künstlerin sei außerdem froh, durch die Ausstellung die Stolberger Burg für sich entdeckt zu haben. Besucher der Artibus-Ausstellung können freilich ebenfalls viel entdecken.

Hachmann bringt mit Farbe Figur und Form, Landschaft, Ordnung und Chaos auf die Leinwand. In ihrem Schaffen spiegeln sich menschliche Emotionen als Prozesse wider. So entstehen sphärische Werke mit Strahlkraft, die zugleich Blicke, Gedanken und Gefühle anziehen. Eröffnet wird die Artibus-Kunstausstellung mit Werken von Bettina Hachmann am Sonntag, 16. August, um 12 Uhr in der Burggalerie, Faches-Thumesnil-Platz. Die Schau ist bis Sonntag, 30. August, zu sehen. Der Eintritt ist frei, und die Öffnungszeiten der Burggalerie sind dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr.