Stolberg: Benefizkonzert bietet Musicals und Popmusik für guten Zweck

Stolberg : Benefizkonzert bietet Musicals und Popmusik für guten Zweck

Es ist ein kulturelles Highlight für die Kupferstadt und unterstützt zudem den guten Zweck: Die Big Band des Landespolizeiorchesters NRW spielt am Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Stadthalle.

Veranstaltet wird das Benefizkonzert zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes Eschweiler-Stolberg von der Bürgerstiftung, die neben den hochkarätigen Profimusikern des Landespolizeiorchesters (LPO) auch die „Crack Field Stompers“ für den klangvollen Abend gewinnen konnte.

Die Big Band des Landespolizeiorchesters wird am Donnerstag in der Stadthalle be einem Benefizkonzert aufspielen. Der Erlös geht an den Hospizdienst. Foto: M.L. Otten

Die jungen Instrumentalisten der Big Band des Ritzefeld-Gymnasiums werden wie das LPO die Zuhörer mit Swing, Jazz und mehr unterhalten. Dementsprechend steht für die Besucher des Konzerts ein Musikerlebnis auf Top-Niveau im Vordergrund.

Die Bürgerstiftung Stolberg indes möchte den Kupferstädtern sowohl eine Kulturveranstaltung der Extraklasse bieten, als auch bürgerschaftliches Engagement fördern, indem die Stiftung die Ehrenamtler des Ambulanten Hospizdienst unterstützt. „Der Erlös des Konzerts geht zu 100 Prozent an den Hospizdienst“, versichert Hans-Josef Siebertz, Vorsitzender der Bürgerstiftung Stolberg. Schon seit 1998 bieten die freiwilligen Hospizhelfer schwerstkranken und sterbenden Menschen Begleitung an.

Seit acht Jahren firmiert der gemeinnützige Verein unter dem Namen Ambulanter Hospizdienst Eschweiler-Stolberg und wurde von der Stadt Eschweiler für langjähriges und wirkungsvolles Engagement im Dienste der Allgemeinheit ausgezeichnet. Unentgeltlich betreuen die ehrenamtlichen Hospizhelfer Menschen in den schwersten Stunden ihres Lebens entsprechend ihrer körperlichen, geistigen, seelischen, spirituellen und sozialen Bedürfnisse und sowohl in ihrem zu Hause, als auch in Pflege- oder Seniorenheimen.

Für den Ambulanten Hospizdienst greifen die Musiker des LPO und der „Crack Field Stompers“ jetzt zu Trompete, Posaune, Saxofon und Co., wenn das Benefizkonzert am Donnerstag, 26. April, um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) in der Stolberger Stadthalle, Rathausstraße/Olof-Palme-Friedensplatz, beginnt. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro, ermäßigt 10 Euro (unter 18 Jahre, Studenten, Senioren ab 65 Jahre).

Tickets sind an der Abendkasse erhältlich oder können im Vorverkauf erworben werden: in Stolberg bei den VR Banken, der Bücherstube am Rathaus, der Stolberg Touristik, der Kupferhofapotheke Reinartz, dem Dorfladen Vicht und in Eschweiler bei der Stadt-Apotheke, der Klara-Apotheke, der Wald-Apotheke und der Cura GmbH.

(dim)
Mehr von Aachener Nachrichten