Beim EVS-Cup sind Gastgeber SV Breinig und der VfL Vichttal gesetzt

EVS-Cup : Viertelfinale für das nächste Turnier ermittelt

Die Viertelfinalbegegnungen des EVS-Cups beim SV Breinig stehen fest. An der Schützheide griff diesmal eine neuer Turniermodus beim EVS-Cup: Die vier Klassen-höchsten Mannschaften sind für die Runde der letzten Acht gesetzt, und die Gegner wurden in vier Gruppen ermittelt, in denen die Teilnehmer je 45 Minuten „jeder gegen jeden“ spielten.

In Gruppe A spielte Bezirksligaaufsteiger SG Stolberg zuerst 1:1 unentschieden gegen den Landesligisten Arminia Eilendorf. Mit dem 3:0 gegen A-Ligisten Teutonia Weiden zog die SG Stolberg in das Viertelfinale des EVS-Cups ein, bei dem sie am Montag, 5. August, ab 18.30 Uhr auf die gesetzten Mittelrheinligisten des Gastgebers SV Breinig trifft. Der VfR Würselen gewann in Gruppe B gegen Breinig II und gegen VfR Forst jeweils mit 2:0. Breinig II siegte über Forst zwar noch mit 4:0, aber der Gruppensieg war den Würselenern nicht mehr zu nehmen, die ebenfalls am Montag, 5. August, das zweite Viertelfinale bestreiten. Gegner an der Schützheide ist ab 20.30 Uhr der gesetzte Bezirksligist FC Roetgen.

Kurios ging es in Gruppe C zu. Der Kreisliga-A-Aufsteiger FC Stolberg traf in dieser Gruppe auf den Bezirksligisten FV Vaalserquartier und auf A-Ligisten TuS Lammersdorf. Alle Gruppenspiel endeten unentschieden, wobei der FC Stolberg nur ein Tor erzielte, Vaalserquartier mit drei Treffern punktete, und Lammersdorf mit vier Treffern und dem besten Torverhältnis nun im dritten Viertelfinale am Dienstag, 6. August, ab 18.30 Uhr auf den gesetzten Landesligisten SV Rott trifft.

Anschließend greift der ebenfalls gesetzte Mittelrheinligist VfL Vichttal in das Geschehen ein und spielt beim EVS-Cup ab 20.30 Uhr gegen Glück-Auf Ofden, das sich in der Gruppe D der A-Ligisten gegen TV Konzen und Grün-Weiß Lichtenbusch durchgesetzt hat.

Die Halbfinalbegegnungen des EVS-Cups sind dann am Donnerstag, 8. August, für 18.30 und 20.30 Uhr angesetzt, und der Finaltag beginnt am Samstag, 10. August, um 15 Uhr mit dem Spiel um den dritten Platz, und das Finale wird um 17.30 Uhr angepfiffen.

Mehr von Aachener Nachrichten