Stolberg-Breinig: Ballettgruppe zeigt tolle Tänze

Stolberg-Breinig: Ballettgruppe zeigt tolle Tänze

Eine große Geburtstagsparty schmissen Kinder und Eltern, Team, Freunde und Gönner zum 25. Geburtstag des Kindergartens „Zauberwiese”. Sieben Mädchen der Ballettgruppe führten einen zauberhaften Tanz auf.

Musikproduzent Dieter Brink mimte „König Bleifuß den Verbogenen”. Als Gitarrist, Sänger und Tonmeister war er am mehrfach ausgezeichneten Kindermusical „Ritter Rost” beteiligt und zog die kleinen wie großen Zuschauer am Wochenende in seinen Bann. Das vermochten auch die „United Dancers” zu tun, eine Showtanzgruppe aus Eschweiler, in der eine Mutter aus der Kita „Zauberwiese” mittanzt, ebenso „Clownerike”.

Luftballons fliegen lassen

Darüber hinaus gabs Leckeres vom Grill, und Kita-Team sowie Eltern hatten allerhand auf die Beine gestellt für eine schöne Geburtstagsfeier. Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben, schminken lassen, ihr Können auf dem Bagger unter Beweis stellen, Buttons selber machen und Luftballons fliegen lassen. Bürgermeister Ferdi Gatzweiler und Josef Offergeld vom Jugendamt gratulierten ebenfalls zum Geburtstag und zollten dem Beruf des Erziehers, der sich in den letzten Jahren gewandelt hätte, Respekt.

„Wir reden ja nicht nur über Betreuung, sondern über Erziehung, Forderung und Förderung”, betonte Offergeld. „Die Entwicklung in den letzten zehn bis 15 Jahren war rasant”, weiß Kita-Leiterin Lotte Münch zu berichten. Übermittagbetreuung, U3-Kinder und demnächst auch U2. Lotte Münch: „Wir waren eine der ersten städtischen Kindergärten, die eine U3-Betreuung angeboten haben und werden die erste städtische Einrichtung sein, die Kinder unter zwei Jahren aufnimmt.”

Ab dem Kindergartenjahr 2012/14 wird es soweit sein. Dafür müssen aber noch bauliche Veränderungen vorgenommen werden, der Container wird in Kürze abgerissen, ein neuer Anbau mit Räumlichkeiten folgt.

Mehr von Aachener Nachrichten