Krefeld/Stolberg: Bahnhof von Stolberg gesperrt, Krefeld wieder freigegeben

Krefeld/Stolberg : Bahnhof von Stolberg gesperrt, Krefeld wieder freigegeben

Gleich zwei Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen sind am Silvester-Nachmittag gesperrt worden. Im Bahnhof von Stolberg bestand bei sturmartigen Böen die Gefahr, dass Wellbleche auf die Gleise geweht werden. Nach Angaben der Bahn kam es zu Verspätungen und Teilausfällen. Der Zugverkehr wurde umgeleitet.

Am Hauptbahnhof Krefeld war der Zugverkehr für etwa eine Stunde eingestellt worden, weil befürchtet worden war, dass eine 15.000-Volt-Oberleitung über einem Gleis herunterhänge. Das Objekt stellte sich aber als harmloser Draht heraus, wie die Bahn am Abend mitteilte. Die Sperrung dauerte bis etwa 17.35 Uhr.

(dpa)
Mehr von Aachener Nachrichten