Stolberg: Autofahrer fährt Fußgänger an und kümmert sich nicht drum

Stolberg: Autofahrer fährt Fußgänger an und kümmert sich nicht drum

Trotz seiner Verletzungen hat am Dienstagmorgen um 6:45 Uhr ein 24-jähriger Fußgänger an der Einmündung Rhenaniastraße/Hasencleverstraße noch Glück gehabt.

Ein Autofahrer hatte den jungen Mann beim Abbiegen übersehen, als der gerade die Straße überqueren wollte. Der 24-Jährige wurde förmlich auf die Motorhaube aufgeladen und dann zu Boden geschleudert. Ohne sich um den Unfall und den Verletzten zu kümmern, fuhr der Autofahrer einfach weiter.

Der 24-Jährige erlitt Beinverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Zeugen hatten Unfall beobachtet und sich das Autokennzeichen des Unfallfahreres notiert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten allerdings fest, dass die Autonummer nicht mit dem vom Zeugen angegebenen Fahrzeugtyp übereinstimmt.

Während es sich bei dem flüchtigen Pkw um ein japanisches Modell mit grüner Lackierung handeln soll, ist auf das abgelesene Autokennzeichen ein rotes Auto zugelassen. Die Ermittlungen laufen.

Mehr von Aachener Nachrichten