Stolberg: Aus Stolberg direkt ins Museum Soest

Stolberg: Aus Stolberg direkt ins Museum Soest

Noch bis Samstag, 31. Oktober, sind die Werke der mexikanischen Künstlerin Sandra del Pilar in der Galerie der Stolberger Burg (14 - 18 Uhr) zu bewundern.

Dann wird die Präsentation in aller Schnelle eingepackt und nach Soest verfrachtet, berichtet Galeristin und Artibus-Organisatorin Antia Engert. Im renommierten Museum Wilhelm-Morgner-Haus stellt del Pilar unter dem Titel „Vaterlandsallegorien” ihr postkonzeptuelles Kunstprojekt aus. Die Vernissage an der Thomaestraeß in Soest ist am Freitag, 13.November, um 19.30 Uhr.