Stolberg: Auf dem Mühlener Ring die Kon­trolle verloren

Stolberg: Auf dem Mühlener Ring die Kon­trolle verloren

Nicht ganz planmäßig endete die Fahrt für den Fahrer eines dunklen Wagens. Er schaffte es am Samstagabend nicht, sein Fahrzeug auf der Fahrbahn zu halten. Nach ersten Informationen am Unfallort brach das Heck aus, und der BMW rutschte unkontrolliert mit der Fahrerseite in das Geländer oberhalb des Jordanplatzes.

Mit dem Geländer brachen Steine aus der Mauer, die in einen darunter stehenden Wagen flogen und ihn stark beschädigten. Bei der Bergung des Unfallfahrzeugs half auch die Stolberger Feuerwehr. Nach Auskunft der Polizei wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens kann bislang noch nicht beziffert werden.

Die Feuerwehr war dann auch am Sonntagmorgen wieder im Einsatz. Sie folgte einem Hilferuf aus dem Wald. Auf einem Waldweg am Breiniger Berg — etwa 200 Meter vom Wanderparkplatz neben dem Bockreiter-Vereinsheim entfernt — galt es, einer verletzten Frau mit Knöchel- und Unterarmverletzung zu helfen. Mittels einer Schleifkorbtrage wurde die Patientin übers Geländer bis zum Rettungswagen gebracht, der die Verletzte schließlich zur Behandlung ins Krankenhaus beförderte.