Stolberg: Arbeiten zum neuen AWO-Pflegeheim Süssendell liegen im Zeitplan

Stolberg: Arbeiten zum neuen AWO-Pflegeheim Süssendell liegen im Zeitplan

Wo einst Ausflügler bei Speis und Trank verweilten und Pferde auf den Koppeln grasten haben jetzt Bagger und Planierraupen das Sagen. Die ehemalige Restauration Süssendell ist längst abgerissen. Derzeit wird das Gelände planiert und modelliert, um Platz zu schaffen für ein ganzes Dorf.

Die Gesellschaft für Altenhilfeeinrichtungen der AWO Mittelrhein macht jetzt Tempo, um ihr Modellprojekt zur Betreuung von 80 dementiell beeinträchtigten Senioren zu realisieren. „Wir liegen gut im Zeitplan“, sagt Pressesprecherin Verena Köhne.

Fünf ebenerdige Wohneinheiten werden sich um einen Dorfplatz mit Gemeinschaftseinrichtungen auf rund 12.000 Quadratmeter des sieben Hektar großen Areals gruppieren — etwa dort, wo derzeit eine riesige Löschwasserzisterne in die Erde aus Beton gegossen wird. Rund acht Millionen Euro investiert die AWO. A

nfang 2016 soll die neue Einrichtung in Betrieb gehen und auch rund 80 neue Arbeitsplätze bieten. Aktuelle Informationen zum Projekt sind unter www.awo-sz-suessendell.de zu finden.