Stolberg: Anmeldezahlen: „Ritze“ holt auf und „Goethe“ verliert leicht

Stolberg : Anmeldezahlen: „Ritze“ holt auf und „Goethe“ verliert leicht

Etwas mehr Zuspruch als im Vorjahr erfährt das Ritzefeld-Gymnasium: 77 Schüler wurden für das kommende Schuljahr angemeldet. In den beiden Vorjahren waren es 69 bzw. 70 Anmeldungen.

Damit bleibt es im Tal bei drei Eingangsklassen. Gleiches dürfte auch für das Goethe-Gymnasium mit 87 Neuanmeldungen gelten. 2017 waren 94 Kinder, im Jahr davor 121 Schüler, angemeldet worden. Es bleibt also mit durchschnittlich 29 Pennälern eng in den Klassen auf der Liester.

Für die Kupferstädter Gesamtschule, die es seit zwei Jahren in Stolberg gibt, hatten sich insgesamt 126 Schüler entschieden. Die Gesamtschule auf der Liester werden ab dem kommenden Schuljahr 131 Fünftklässler besuchen. Das bedeutet, dass beide Gesamtschulen mit jeweils fünf Klassenzügen in das neue Schuljahr starten.

(-jül-)
Mehr von Aachener Nachrichten