Folkmusik: „Altstadtmusikanten“ spielen im „Piano“

Folkmusik : „Altstadtmusikanten“ spielen im „Piano“

Stolberger Kulturgut in Form von guter Laune, zünftigen Mundartklängen und internationalem Folk mit Stolberger Einschlag brachten die "Altstadtmusikanten" auf Konzertreisen schon bis ins ferne Norwegen. Am Freitag, 8. Februar, spielen sie jetzt in ihrem „Wohnzimmer”, der Altstadtkneipe „Piano“ in der Burgstraße.

Dort trifft sich ein Teil der Gruppe jeden Donnerstag zum gemeinsamen Musizieren mit Freunden. In der Besetzung Helmut Collas (Waschbüttenbesenstielbass, Löffel, Percussion, Gesang), Klaus Elbern (Gitarre, Gesang, Ukulele, Klavier), Andreas Former (Bass, Ukulele, Klavier, Akkordeon, Gesang), Dieter Kluge (Gitarre, Gesang, Ukulele, Tinwhistle, Posaune/One Tone), Egon Kneer (Quetsche, Gesang, Flöte, Mundharmonika) und Jo Schulte (Geige/Bogenukulele, Gesang, Bass, Tuba, Klavier) und Neuzugang Marcel Kinkel (Cajon, Percussion, Melodica/Pusteklavier, Gesang) unterhalten sie die Gäste mit einem Programm, das von vorne bis hinten stimmungsvoll, witzig, faszinierend und von großer Musikalität geprägt ist. Der Auftritt im „Piano“ beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei. Infos unter www.altstadtmusiker.jimdo.com und www.piano-stolberg.de

Mehr von Aachener Nachrichten