Adventbescherung durch die Lions

Kinder der Tafel beschenkt : Adventbescherung durch die Lions

Der Lions Club Eschweiler/Stolberg stellte wieder Geld zur Verfügung, um Kindern aus Familien, die zur Kundschaft der Tafel gehören, Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Das soziale Engagement des Lions Club Eschweiler/Stolberg ist vorbildhaft. Immer wieder stellt die derzeit von Christiane Karl als Präsidentin geleitete rund 40 Mitglieder zählende Organisation umfangreiche Geldmittel zur Verfügung, um soziale Projekte zur unterstützen. So diesmal für die vorgezogene Bescherung der rund 50 Personen, die zu den Kunden der Stolberger Tafel gehören.

Eingebettet war die Bescherung in eine von Dr. Heinz Albrecht und Susanne Wiesenmüller organisierte Adventsfeier im Ökumenischen Gemeindezentrum Frankentalstraße. Insbesondere Heinz Albrecht hatte im Auftrag des Lions Club Eschweiler/Stolberg zahlreiche Geschenkartikel eingekauft, die mehrheitlich aus Spielsammlungen, Kinderspielzeug sowie Lebensmittel wie Kaffee und Tee bestanden. Demnach kam jede anwesende Familie in den Genuss von zwei reichlich gefüllten Geschenktüten und einer großen Packung Gesellschaftsspiele.

Zum Rahmen der Adventsfeier gehörte neben der Bescherung auch ein großes Kuchenbüfett, das von den Frauen des Lions Club mit selbstgebackenen Kuchen und Torten bestückt worden war. Nach einer kurzen Ansprache und dem gemeinschaftlichen Kaffeetrinken stand dann die von Albrecht organisierte Bescherung an, bei der keine anwesende Familie leer ausging.

Die Familien mit ihren Kindern, die beschenkt wurden, hatte die Leiterin der Stolberger Tafel Gisela Becker-Bonaventura unter den rund 700 Familien ausgewählt, die zu den Kunden der Stolberger Tafel gehören. Da sich mehr als 50 Personen gemeldet hatten, die Interesse an der Adventsfeier gezeigt hätten, habe man die in Frage kommenden Familien im Losverfahren ermittelt, so Becker-Bonaventura.

Somit hat der Lions Club Eschweiler/Stolberg zum wiederholten Male eine Adventsfeier organisiert, bei der Kunden der Stolberger Tafel in den Genuss von Weihnachtsgeschenken für sich und ihre Kinder kamen.

(doe)
Mehr von Aachener Nachrichten