Stolberg: Aderhold sitzt nicht mehr im CAE-Cockpit

Stolberg: Aderhold sitzt nicht mehr im CAE-Cockpit

Die Stolberger CAE Elektronik GmbH wird jetzt von England aus geführt. Ian Bell, Geschäftsführer der britischen CAE-Tochter mit Sitz in Burgess Hill, ist mit der Geschäftsführung beauftragt worden.

Zuvor hatte Marc Parent als Geschäftsführer der kanadischen Muttergesellschaft Ulrich Aderhold (56), Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft, von seinen Pflichten entbunden.

Die Trennung soll in beiderseitigem Einvernehmen erfolgen, erklärte in Montreal Unternehmenssprecherin Nathalie Bourque gegenüber unserer Zeitung. CAE sei Aderhold für sein erfolgreiches Engagement sehr dankbar.

Die Trennung von dem Geschäftsführer nach neun Jahren stehe nicht im Zusammenhang mit dem Personalabbau in dem Stolberger Unternehmen, mit dem die Belegschaft etwa um ein Drittel auf rund 420 Beschäftigte reduziert wird.

Vielmehr möchte CAE vor dem Hintergrund rückläufiger Rüstungsausgaben in ganz Europa effizienter arbeiten und Synergieeffekte nutzen.

Mehr von Aachener Nachrichten