Stolberg/Kornelimünster: Abbiegespur von der L12 zum Steinbruch

Stolberg/Kornelimünster : Abbiegespur von der L12 zum Steinbruch

Die Bezirksvertretung Kornelimünster hat jetzt zugestimmt und damit die letzte Hürde für den Ausbau der Zufahrt in den Steinbruch Breinig/Kornelimünster aus dem Weg geräumt.

„Voraussichtlich im September ist Baubeginn”, erklärte Geschäftsführer Frank Conrads auf Anfrage. Steinbruch-Betreiber BSR nutzt derzeit mit offizieller Genehmigung des Landesbetriebs Straßenbau einen Feldweg für die Ausfahrt aus dem Abbaugebiet auf die Landesstraße12.

Mit dem jetzt genehmigten Ausbau der Zufahrt entsteht eine Linksabbiegespur auf der L12 zwischen Breinig und Kornelimünster, so dass dann auch eine direkte Zufahrt in den Steinbruch ermöglicht wird.

„Dies wird vor allem zu einer Entlastung für die Ortslage Kornelimünster führen”, erläutert Conrads die Konsequenzen des Ausbaus. Denn als zweite Zufahrt steht nur das derzeitige Blees-Entree an der Venwegener Straße zur Verfügung, über das bislang die Zufahrt ausschließlich erfolgen musste.

Der bisherige Feldweg von der Landesstraße zum Steinbruch soll asphaltiert werden, so dass damit zumindest die Staubemission durch den Lastwagenverkehr reduziert werden kann.

Mehr von Aachener Nachrichten