6. Stolberg Open im Zeitplan

Erste Halbfinale auf dem Hammerberg : Überraschungen und spannende Spiele

Bei der sechsten Auflage seines Leistungsklassenturniers „Stolberg Open“ mit 172 Teilnehmer liegt der ausrichtende Tennisclub Blau-Weiß Stolberg voll im Zeitplan. Bei den Damen und Damen 40 haben alle gesetzten Favoriten die erste. Runde überstanden.

Heike Schütte (TC Zweifall) konnte sich bei den Damen 50 mit 7:5, 3:6 und 10:8 gegen die an Nummer 1 gesetzte Marcelina Olejnik (TC Aachen-Brand) überraschenderweise durchsetzen. Im Hauptfeld der Herren (offene Klasse) gewann Patrick Glowaki (ESG Tennis Eschweiler) gegen den an Nummer eins gesetzten Tobias Esser (TC Rot-Weiß Jülich) mit 6:3 und 6:1. Ohne Überraschung blieben die Spiele der Herren 30, 40, 50, 60 und 65.

Die Resonanz der Zuschauer war deutlich höher als im Vorjahr, und nicht nur eingefleischte Tennisfreaks, sondern auch viele weitere Interessierte fanden den Weg zur Clubanlage, um bei Speis und Trank die Wettbewerbe zu genießen. Am Samstag und Sonntag werden auf der Clubanlage am Hammerberg weitere, hochklassige Spiele erwartet. Von 10 bis 19 Uhr sind jeweils 30 Spiele angesetzt.

An diesem Wochenende

Samstag: Jan-Niklas Held, bereits im Achtelfinale Herren und Dennis Henke, im Viertelfinale Herren 30 (beide TC Blau Weiß Stolberg) spielen um 10 Uhr. Udo Chantré (Dürener TV) tritt um 13 bei den Herren 65 im Viertelfinale gegen den an Nummer 2 gesetzten Peter-Harald Bläsche (TC Grün-Weiss Am Kreuzberg) an. Die Damen 50 spielen um 13 Uhr schon das Halbfinale unter Beteiligung der Stolberger Heike Schütte (TC Zweifall), Birgit von der Weiden und Nicole Pfeil (beide TC Blau Weiß Stolberg).

Sonntag: Ab 10 Uhr sind die Viertelfinalspiele der Herren, Herren 60 und Herren 40 angesetzt. Um 11.30 Uhr spielen die Damen und Herren 65 das Halbfinale. Um 13 Uhr treffen sich die Herren 30 zum Halbfinale und die Herren 50 zum Viertelfinale. Teilnehmer zu den Sonntagsspielen werden am Freitagabend ausgespielt. Die Endspiele aller Altersklassen sind für Samstag, 24. August, geplant.

(tcbw)
Mehr von Aachener Nachrichten