Kleine Jubiläumsfeier: 50 Jahre Sparkasse in Münsterbusch

Kleine Jubiläumsfeier : 50 Jahre Sparkasse in Münsterbusch

Geburtstag feierte jetzt die Münsterbuscher Zweigstelle der Sparkasse Aachen. Genau vor 50 Jahren, nämlich am 15. Oktober 1969, wurde in der Prämienstraße unter der Leitung von Dieter Hering eine stationäre Zweigstelle der damaligen Kreissparkasse eingerichtet.

Zuvor hatten die Kunden ihre Bankgeschäfte in einem mobilen Bus tätigen müssen, der regelmäßig zu bestimmten Zeiten das Zentrum von Münsterbusch ansteuerte.

Anlässlich des runden Geburtstages hatten Zweigstellenleiter Christian Lersch und sein Team für ein kleines, aber feines Programm gesorgt, dass im Innen- und Außenbereich der Geschäftsstelle stattfand. So wurde das Programm musikalisch untermalt von der „Inde-River-Jazz-Band“. Für die Unterhaltung der jungen Besucher sorgte der Zauberer Magic Patrick.

Stellvertretend für die rund 2450 Kunden der Münsterbuscher Sparkasse äußerte Klaus-Dieter Wolf, stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Bank, folgende Worte: „Für die Münsterbuscher Bevölkerung ist diese Filiale mehr als ein Geschäftslokal mit Geldautomaten. Hier findet Kommunikation statt. Die Sparkasse ist also für die Bürger da. Sie unterstützt mit ihren sozialen Aktionen und Zuwendungen Vereine und Organisationen bei ihrer Arbeit.“

So hat die Sparkasse Aachen laut dem eigenen Geschäftsbericht in 2018 regional allein 46 Millionen Euro an Ausschüttungen, Spenden, Stiftungsausschüttungen, Sponsoringleistungen und Gewerbesteuern zur Verfügung gestellt. Dies kam den Menschen in der Städteregion Aachen zugute. Dabei wurden laut Lersch allein 1300 Vereine unterstützt.

(dö)