26-Jähriger verläuft sich im Wald

26-Jähriger verläuft sich im Wald

Stolberg. In der Dunkelheit hat ein 26-jähriger Mann am Dienstagabend im Wald zwischen Vicht und Schevenhütte die Orientierung verloren.

Er war zunächst mit einem motorisierten Zweirad in den Wald gefahren. Als dann ein technischer Defekt auftrat, ging er zu Fuß weiter und verlief sich.

Per Handy schilderte er der Polizei seine Notlage. Zwei Stunden später hatte die ihn südlich der Wehebachtalsperre gefunden.

Mehr von Aachener Nachrichten