Stolberg: 136 junge Sportler geehrt

Stolberg: 136 junge Sportler geehrt

Es ist die Kombination aus leidenschaftlichem Kampfgeist und Fairness, die einen Ausnahmesportler von einem Sportler unterscheidet.

„Ihr habt nicht nur bewiesen, wie gut es ist, Sport zu treiben - ihr habt auch Fairness gezeigt”, wandte sich Bert Kloubert, Vorsitzender des Stadtsportverbandes an die vielen jungen Menschen im Pädagogischen Zentrum des Goethe-Gymnasiums.

Im Rahmen einer Feierstunde wurden jetzt die jugendlichen Stadtmeister aus Stolberg geehrt. Exakt 136 Kinder bzw. Jugendliche aus neun Sportarten sind es in diesem Jahr, denen diese besondere Auszeichnung zuteil wurde.

Es wartete also eine Menge Arbeit auf Kloubert, der die Ehrungen vollzog gemeinsam mit Bürgermeister Ferdi Gatzweiler und seine Stellvertreterin Karina Wahlen sowie von der Sparkasse in Stolberg Sascha Schaffrath. „Ohne Ihre finanzielle Hilfe könnte eine solche Würdungung in dieser Form nicht stattfinden”, erklärte Kloubert. Deshalb habe der Stadtsportverband beschlossen, den Pokal, den jedes Kind mit nach Hause nehmen darf, fortan Sparkassen-Stadtmeister-Pokal zu nennen.

Die Kinder, die Kloubert zu Beginn des Ehrungsmarathons auf die Bühne bat, waren junge Schach- und Tennisspieler, dann folgten die weiteren Sportarten bis zum Abschluss die jungen Kicker and er Reihe waren. Ebenfalls fleißig Sparkassen-Stadtmeister-Pokale überreicht haben Sportabzeichenobmann Peter Jandeleit und seine Kollegin Sonja Heidenthal, Vorsitzende der Sportjugend im Stadtsportverband.

Als jugendliche Stolberger Stadtmeister 2011 wurden geehrt:

Schach: Jan Peters, Uthe David, Jürgen Schütze.

Tennis: Tim Siegers, Jakob Nagelschmidt, Mario Ostlender.

Leichtathletik: Greta Claes, Elias Nasri, Kassandra Ogrzey, Erik Papke, Majan Eishanzada, David Wolter, Frederike Kummer, Daniel Schnitzler, Nathalie Baumanns, Benjamin Stallmann, Michelle Josten, Eward Haid, Milla Peisen, Sandor Ostlender, Friederike Peters, Sebastian Püttgen, Ricarda Peters, Sarah Ohlenforst.

Turnen:Martin Grafen, Sandor Ostlender, Christian Stenz, Lil von der Weiden, Lara Steins, Annika Maas, Lara Rosemeyer, Sarah Stollenwerk, Silke Klüppel, Lena Chantraine, Janine Grafen, Florina Löhrer, Katharina Meier.

Judo: Philine Hoven, Anika Derichs, Kai Vogel, Sian Fitchner, Sven Weiland, Nick Jordan, Judith Pohlen, Malte Ziemons, Johannes Zinner, Yannik Költer, Noah Fichtner, Alexander Golinski, Tobias Beestermöller, Larissa Gaida, Regina Herdt, Nikla Schröder, Nils Behrens, Ben Ihrlich, Sebastian Kraweczinski.

Schwimmen: Elisa Bleimann, Claudio Büttgen, Felipa Herrmann, Jonas Wergen, Leonie Grümmer, Tim Desseme Tina Amelong, Stefan Bleimann, Alena Abels, Julian Will, Kimberly Frosihn, Florian Grümmer, Laura Asselhoven, Simon Schornstein, Nina Klos, Sebastian Baum, Christine Henseler, Minh-QuanPham Dinh, Tim Klos.

Reiten: Julian Hommes, Leon Frank, Nele Kesner, Milena Cosart, Sarah Schumacher, Christina Mohren, Pia Denkmann, Tatjana Michelle Schmitt.

Fußball F-Junioren: SV Breinig mit Max Gessenich, Paul Heinrichs, Benjamin Kühn, Licca Tsiwikis, Gian-Luca Scintu, Andreas Nacken, Marc Offermanns, Peter Braun, Jan Keune, Simon Marx.

Fußball E-Junioren: VfL Vichttal mit Florian Conrads, Florian Schroif, Nils Fischer, Nils Wolff, Markus Laurs, Oliver Schweitzer, Maurice Rumbach, Alexander Sellschopp, Ellis Sabani, Sven Genter.

Fußball D-Junioren:SV Breinig mit Hendrik Nellessen, Marvin Hagedorn, David Groß, Lous Leclou, Dominik Frank, Likas Meiß, Luka Marcelli, Paul Zimmermann, David Königs.

Fußball C-Junioren: SV Breinig mit Timon Halabutt, Nihat Dogan, Luca Gehlen, Ben Conrads, Nils Meder, Marcel Tamke, Fabian Greven, Niklas Waldmann, Berat Demirel, Bayram Ekin, Dennis Sabani, Yannik Schnötzel.