Herzogenrath: Zwischen Klassik, Jazz und Popmusik im Klösterchen

Herzogenrath : Zwischen Klassik, Jazz und Popmusik im Klösterchen

Mit einem in Breite und Qualität extrem vielseitig auftretenden Streichquartett wartet das Soziokulturelle Zentrum Klösterchen an der Dahlemer Straße 28 in Herzogenrath am Samstag, 26. Mai, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), auf.

Mit „Das Kwartett“ darf sich das Publikum auf eine seit bereits 15 Jahren miteinander musizierende Formation freuen, die allesamt aus klassisch ausgebildeten Musikern besteht und die Fülle ihrer Musikalität und Instrumentalität zu einem klanglichen Feuerwerk auszuprägen vermag.

Das Konzertprogramm des Ensembles besteht aus Eigenkompositionen, die sich im Grenzgebiet zwischen Klassik und Jazz bewegen und durch Pop- und Weltmusikelemente bereichert werden. Dabei gibt es immer auch jeweils überraschende und das Programm mehr als bereichernde Improvisationen, die den Abend zu einem Klangerlebnis der besonderen Art und gleichzeitig auch zu Geschichten für das eigene Kopfkino werden lassen.

„Das Kwartett“ ist auf nahezu allen Bühnen zu Hause — sei es bei eigenwilligen Musikprojekten, in Theater- und Musikproduktionen, sowie zusammen mit Tänzern und Musikern anderer Genres. Zu hören sind Sabine Rau und Antje Vetter mit ihren Violinen, Ingmar Meissner mit der Viola und Daniel Brandl mit der Violoncello.

Tickets und Infos

Die Vorverkaufstickets zum Preis von zwölf Euro sind an den verschiedenen Stellen in Herzogenrath, an der Infothek im Rathaus, in den Buchhandlungen Katterbach, im DORV in Pannesheide, im Grenzenlos an der Kleik-straße 81, sowie im Patchwork an der Kirchrather Straße 141-143 in Herzogenrath-Merkstein zu haben. Besucher können ihre Tickets auch über das Telefon des Hausmeisters im Kulturzentrum unter Telefon 02406/93052 — auch Anrufbeantworter — zurücklegen lassen und dann am Veranstaltungstag an der Abendkasse abholen, wo die Tickets außerhalb des Vorverkaufs dann 15 Euro kosten. Vorausblickend weisen die Veranstalter bereits auch jetzt schon auf den Auftritt von Dieter „bornzero“ Bornschlegel, den ungekrönten König der horizontalen Gitarre hin, der mit seiner Fingerstyle Sologuitar Performance auch unter dem Dach und im Rahmen des Realize-Festivals Herzogenrath am Samstag, 9. Juni, um ebenfalls 20 Uhr die Bühne des Klösterchens rocken wird.

Mehr von Aachener Nachrichten