Herzogenrath: Zum Partnerschaftstreffen: Feuerwerk beliebter Melodien und Musicals

Herzogenrath: Zum Partnerschaftstreffen: Feuerwerk beliebter Melodien und Musicals

Ein musikalischer Leckerbissen erwartet die Besucher am Samstag, 5. Oktober, Einlass ab 17.30 Uhr, in der Aula des Schulzentrums, Bardenberger Straße: Mario Taghadossi & Friends stehen für Unterhaltung der Extraklasse. Anlässlich des Partnerschaftstreffens vom 3. bis 6. Oktober versüßt die Stadt den Aufenthalt ihrer Gäste aus Bistritz, Plérin und Cookstown mit einem musikalischen Leckerbissen. Die Bühne der Aula verwandelt sich in den Broadway.

Mario Taghadossi vervollständigte sein Gesangsstudium in Los Angeles an der University of Southern California und belegte Meisterkurse bei Sherill Milnes, Renata Tebaldi sowie Luciano Pavarotti an der berühmten Juilliard School in New York. An der Seite von Pavarotti gastierte er mehrere Jahre an der Wiener Staatsoper.

Zu Gast ist auch der Hochschulchor der FH Aachen mit dem Programm „Willkommen“ unter Leitung von Mirka Mörl — ein musikalisches Feuerwerk aus Musicals, Filmmusik und Jazz.

Mit dabei ist „Hollywood in Concert“, bekannt aus Film und Fernsehen und aktuell bei den Karl-May-Festspielen in Elspe zu bewundern. Gänsehaut ist bei „The best of Musical“ garantiert. Melodien aus „Tanz der Vampire“, „König der Löwen“, „Ich war noch niemals in New York“ und viele mehr sind zu hören.

Zu Gast ist auch Arezoo Rezvani: Sie begann mit 18 Jahren, den Santur (persisches Hackbrett) zu spielen, und gab nach nur neun Monaten ihr erstes Konzert. Sie erhielt einen Preis als Talent des Jahres. Arezoo studierte Musik und schloss mit Auszeichnung ab. Sie spielt zurzeit im Orchestra „Sheyda“ unter Leitung des im Iran sehr berühmten Mohammad Reza Lotfi. Arezoo leitet überdies das Frauenorchester in Isfahan.

Zu erleben ist auch Gracia Amelie Kombé, seit 2006 Schülerin von Mario Taghadossi. Bei einem Gesangswettbewerb belegte sie mit einem „Monrose“-Song den ersten Platz und gewann eine CD-Aufnahme in einem Tonstudio.

Mehr von Aachener Nachrichten