Herzogenrath: Zoll findet mehr als zwei Kilo Rauschgift

Herzogenrath: Zoll findet mehr als zwei Kilo Rauschgift

Innerhalb einer Woche ist es dem Zoll gelungen, bei zwei Aufgriffen mehr als zwei Kilo Rauschgift aus dem Verkehr zu ziehen.

Erst wurde ein Auto, das aus den Niederlanden eingereist war, kontrolliert, in dem drei Beutel mit insgesamt 1,35 Kilogramm Marihuana gefunden wurden. Bei einem weiteren Aufgriff fanden die Zöllner in einem Auto aus dem Rhein-Sieg-Kreis 1,032 Kilo Amphetamin, das unter der Rücksitzbank versteckt war.

In der Beifahrertür entdeckten die durch einen Rauschgiftspürhund verstärkten Beamten zudem ein Minigriptütchen Marihuana. Die Reisenden gaben an, die Drogen für 2000 Euro in den Niederlanden gekauft zu haben.

In beiden Fällen wurden die Beschuldigten vorübergehend festgenommen, außerdem wurden Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Mehr von Aachener Nachrichten