1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Zigaretten für Hunderttausende Euro erbeutet: Zeugen für Überfall auf Lkw-Fahrer gesucht

Zigaretten für Hunderttausende Euro erbeutet : Zeugen für Überfall auf Lkw-Fahrer gesucht

Gut eine Woche nach einem Überfall auf einen Lastwagenfahrer in Würselen ist die Polizei erneut mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit getreten. Es wird vor allem nach einem Spaziergänger gesucht.

Am Dienstag, 3. November, hatten Unbekannte zwischen 7.50 und 9 Uhr den Lkw-Fahrer in der Straße „Am Weiweg“ überwältigt und in einen weißen Lieferwagen gesperrt, mit dem sie gekommen waren. Sie fuhren mit beiden Fahrzeugen an den Brückenweg, wo sie die Fracht des Lastwagens – Zigaretten im Wert von vielen Hunderttausend Euro – in einen anderen Lkw umluden, den sie dort geparkt hatten. Dann flüchteten sie in Richtung Aachen und ließen den Lkw-Fahrer gefesselt auf der Laderampe zurück.

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht weiterhin nach Zeugen.
„Insbesondere ist eine Person von besonderer Bedeutung, die gegen 8 Uhr mit einem Hund ,Am Weiweg’ spazieren ging und möglicherweise den Überfall beobachtet haben könnte“, sagte Polizeisprecher Frank Plum am Mittwoch.

Möglicherweise handelt es sich dabei um einen Mann, der nach den bisherigen Ermittlungen eine helle Kappe, einen hellen Pullover und eine dunkle Hose trug. Es könnte sich dabei auch um Arbeitskleidung gehandelt haben. Der Hund ist mittelgroß, hat bräunliches Fell, trägt ein Geschirr und wurde an einer auffälligen blauen Leine geführt.

Hinweise bitte an die Kripo unter der Telefonnummer 0241/9577-31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter 0241/9577-34210.

(red/pol)