Würselener Bluesnacht im Alten Bahnhof in Würselen 2019

Im Alten Bahnhof : Würselener Bluesnacht erlebt eine Neuauflage

Seit 14 Jahren bereichert die Würselener Bluesnacht die regionale Bluesszene. Zahlreiche namhafte Bands der Aachener Region haben sich dort in den vergangenen Jahren ein Stelldichein gegeben.

Nach den Erfolgen der bisherigen 13 Bluesnächte erwartet die Fans am Samstag, 9. November, 20 Uhr, im Alten Bahnhof, Bahnhofstraße 165, Würselen erneut ein mitreißendes Programm.

Gastband ist Six Four & More. Seit 1996 bringt die Band mit ihrer temporeichen Show jeden Saal zum Kochen. Egal ob besinnlicher Blues oder fetzige Funk-Riffs, groovige Soulnummern der 60er Jahre oder klangvollen Rock aus den 80ern, für Kurzweil ist gesorgt, wenn die fünf Musiker die Bühne betreten.

Zahlreiche Konzerte im regionalen wie überregionalen Bereich bestätigen die professionelle Show. Spaß an der Musik ist angesagt und zwar nicht nur für die Zuschauer, sondern auch auf der Bühne.

„The Blues Is Still Alive” – den überzeugenden Beweis dazu liefern die Bluesaders mit ihrem aktuellen Programm. Die Bluesaders bieten ihren Zuhörern das, was echten Blues ausmacht: Emotionalität und Spielfreude in Reinkultur. Im Repertoire der Bluesaders finden sich neben den Bluesklassikern des Chicago Blues auch zeitgenössische Bluessongs und eigene Kompositionen. Hier ist eine Band am Werk, bei der Spielfreude, Musikalität und die gemeinsame Begeisterung für einen lebendigen Blues im Vordergrund stehen.

Die Bluesnacht findet in Kooperation mit dem Verein „Gemeinsam leben gemeinsam lernen – Integration Behinderter und Nichtbehinderter“ statt. Kartenvorbestellungen unter Walter Jenniches, 02405/14517 und Walter Schoeller 0172/8850653.