1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Folgen des Sturms : Tanne muss per Kran geborgen werden

Folgen des Sturms : Tanne muss per Kran geborgen werden

Hunderte Feuerwehreinsätze haben die stürmischen Tage in der Region gefordert. Manche waren vertrackt und zeitaufwendig, wie jetzt in Würselen.

Dem jüngsten Sturmtief Antonia hatte eine stattliche Tanne in einem Garten an der Martienstraße in Würselen letztlich doch nicht mehr standhalten können. Der veritable Baum knickte um, fiel gegen eine Garage und drohte auch noch auf das angrenzende Wohnhaus zu stürzen, wie die Feuerwehr auf Nachfrage unserer Zeitung darlegt.

Der Kran der Aachener Berufsfeuerwehr wurde geordert, der mit vier Wehrleuten anrückte. Unterstützt durch sieben Würselener Wehrkräfte musste der Baum stückweise abgetragen und aus dem Garten gehoben werden.

Rund drei Stunden hat dieser Einsatz in Anspruch genommen.

(bea)