1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Opfer schwer verletzt, Täter flieht: Mann soll Radfahrer absichtlich zu Fall gebracht haben

Opfer schwer verletzt, Täter flieht : Mann soll Radfahrer absichtlich zu Fall gebracht haben

Ein Mann soll einen Fahrradfahrer in Würselen absichtlich zu Fall gebracht und dabei schwer verletzt haben. Der Verursacher, ebenfalls auf dem Fahrrad unterwegs, floh vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 16.15 Uhr war am Mittwoch ein 48-jähriger Radfahrer auf dem Kaiserweg in Würselen unterwegs gewesen. Ein ihm entgegenkommender Radfahrer machte, so beschreiben es Augenzeugen, absichtlich einen Schlenker in Richtung des 48-Jährigen, streifte ihn und brachte den Radfahrer so zu Fall.

Der Gestürzte hatte schwere Verletzungen erlitten und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Unfallverursacher, der in Begleitung eines weiteren Radfahrers unterwegs war, floh vom Tatort und fuhr Richtung Willy-Brandt-Ring weiter. Er wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, etwa 60 Jahre alt, graue Haare und grauer Schnäuzer, bekleidet mit einem grünen Kapuzenpullover.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Identität des Täters oder seiner weiteren Route machen können, sich beim Kommissariat unter der Rufnummer 0241/9577-42101 zu melden.

(red/pol)