1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Coronavirus in Würselen: Lehrerin der Grundschule in Linden positiv getestet

Coronavirus in Würselen : Lehrerin der Grundschule in Linden positiv getestet

Eine Lehrerin der Grundschule in Linden bei Würselen wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Für sie gilt derzeit häusliche Quarantäne. Die Schule wird vorerst bis zum 15. März geschlossen.

Der Würselener Bürgermeister Arno Nelles folgte umgehend der Empfehlung des Gesundheitsamtes und ordnete die Schließung an. Schon jetzt ist klar, dass innerhalb des Grundschulverbunds nur der Standort Linden von der Schließung betroffen ist, die zunächst bis zum 15. März gilt.

Das Gesundheitsamt wird jetzt versuchen, möglichst viele direkte Kontaktpersonen zu identifizieren. Kontaktpersonen sind nach einer Definition des Robert-Koch-Instituts alle, die mindestens 15 Minuten „face to face“, also in direktem, nahem Kontakt in einem geschlossenen Raum mit dem Betroffenen zusammen waren. Die direkten Kontaktpersonen werden gezielt vom Gesundheitsamt aufgefordert, in häuslicher Quarantäne zu bleiben. Alle, die nicht als Kontaktperson identifiziert wurden, müssen nicht zu Hause bleiben.

Die Räume der Schule dürfen weiter öffentlich genutzt werden. Auch das Personal darf weiter arbeiten.

Die Krisenstäbe von Stadt und Städteregion Aachen geben nach eigenen Angaben spätestens am Freitagnachmittag bekannt, wie es für die bisher geschlossenen Einrichtungen in der kommenden Woche weitergeht.

(red)