Konzert: „Kunst-einmal-anders-Reihe” in Euchen

Konzert in St. Willibrord : Musikalische A-Cappella-Reise durch die Epochen

Lieder von der Renaissance und Romantik bis hin zu Jazz und Pop-Balladen hatten Silke Schmithausen, Ingrid Mörk, Stephan Schirmel und Thorsten Schiffer im Repertoire.

Seit 2017 singt das Quartett in dieser Konstellation, kennt sich bereits seit Jahren über gemeinsame Auftritte in verschiedenen Ensembles.

Nun nahmen die vier A-Cappella-Sänger die Gäste in der Pfarrkirche Sankt Willibrord Euchen mit auf eine unverwechselbare Reise durch die Welt der Musik. Klassisch-Sakrale Titel wie „Locus iste“ oder „Pater noster“ wechselten sich ab mit modernen Arrangements wie beispielsweise „Moon River“ von Audrey Hepburn oder „Let it go“ von Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez (bekannt aus dem Disney-Kinofilm „Die Eiskönigin“).

Knappe zwei Stunden lang nutzte das Quartett die ausgezeichnete Akustik der Pfarrkirche, um mit ihrer gesanglichen Darbietung die gut 80 Besucher der „Kunst-einmal-anders-Reihe“ in Euchen zu verzaubern.

Nicht nur Eleonore Bülles vom ausrichtenden Gemeindeausschuss Euchen Sankt Willibrord zeigte sich begeistert ob der mitreißenden Darbietung. Das Publikum spendete minutenlang stehenden Applaus. Für Tenor Stefan Schirmel war es zugleich ein absolutes Heimspiel – als Euchener sang er nur wenige Meter von seinem Wohnort entfernt.

(yl)
Mehr von Aachener Nachrichten