1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Heilig-Geist-Gymnasium in Würselen wegen Coronavirus geschlossen

Auch Heilig-Geist-Gymnasium dicht : Betreuerin steht unter häuslicher Quarantäne

In Alsdorf gibt es den ersten bestätigten Coronavirus-Fall. Auch in Würselen ist ein weiterer Fall am Mittwoch bekanntgeworden. Die Kita Biberburg und das Heilig-Geist-Gymnasium müssen als Folge geschlossen bleiben.

Der erste bestätigte Fall einer Infizierung mit dem Coronavirus in Alsdorf sorgt dafür, dass die Kindertagesstätte Biberburg im Stadtteil Hoengen zunächst bis Sonntag, 8 März, geschlossen bleibt. Das offiziell SARS-CoV-2 genannte Virus war zuvor bei einer Betreuerin der Kita nachgewiesen worden.

Für die kommenden Tage stehe die Frau auf Anweisung des Gesundheitsamts der Städteregion Aachen unter häuslicher Quarantäne, erklärte Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders auf Nachfrage. Auch die Kinder – 80 werden in der integrativen Einrichtung derzeit betreut – würden die kommenden Tage zuhause bleiben. Diese Zeit werde unter anderem dazu genutzt werden, zu eruieren, mit welchen Personen die Frau in den vergangenen Tagen Kontakt hatte. „Sicherheit geht vor“, sagte Sonders. Weder Kinder, noch die anderen Betreuerinnen der Kita Biberburg würden nun proaktiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet.

Bei aller Sorge und Fürsorge solle man jedoch bedenken, dass es keinen Anlass zur Panik gebe. Maßnahmen wie Hamsterkäufe halte er für überzogen. An die Bevölkerung richtet Sonders den Appell, bitte Ruhe zu bewahren. In der aktuellen Situation gehe es vor allem darum Personen vor einer Infektion zu schützen, bei denen die Gefahr eines schweren Verlaufs der Krankheit hoch ist. Das treffe etwa auf alte Menschen und Personen mit Vorerkrankungen zu. Aus diesem Grund habe er die Bürgermeisterbesuche in Altenheimen vorerst auf Eis gelegt.

Nach der Mitteilung über die bestätigte Infektion am späten Dienstagabend habe Sonders sich umgehend mit der Kitaleitung in Verbindung gesetzt, um die vorläufige Schließung zu besprechen. Außerdem habe er die Vorsitzenden der Alsdorfer Ratsfraktionen, Manfred Schmidt als Leiter des Referates Jugend, Schulen und Sport, ebenso wie Feuerwehr und Ordnungsamt in Kenntnis gesetzt. Am Mittwoch waren zunächst noch zwei Mitarbeiterinnen in der Einrichtung geblieben, um Telefonanrufe entgegenzunehmen. Das städteregionale Gesundheitsamt will rechtzeitig vor dem Wochenende bekanntgeben, ob die Schließung der Kita länger aufrecht erhalten werden muss. „Es ist jedoch abzusehen“, erklärte Schmidt, „dass auch kommende Woche geschlossen bleibt.“

HGG in Würselen geschlossen

In Würselen hat Bürgermeister Arno Nelles derweil die Schließung des Heilig-Geist-Gymnasiums (HGG) angeordnet, nachdem auch dort eine Infektion mit dem Virus diagnostiziert wurde. Eine Schülerin der Schule wurde positiv getestet. Auch für sie gilt derzeit häusliche Quarantäne. In diesem Fall gilt die Schließung ebenfalls zunächst bis kommenden Sonntag.