1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Autobahn 44: Brückenabriss bei Broichweiden schreitet zügig voran

Autobahn 44 : Brückenabriss bei Broichweiden schreitet zügig voran

Auf Hochtouren und mit reichlich großem Gerät wird an der Autobahnbrücke in Broichweiden gearbeitet. Das Bauprojekt liegt im Zeitplan.

Zeitlich ganz im Plan liegen nach Angaben der ausführenden Abrissfirma die Abbrucharbeiten der Autobahnbrücke im Kreuzungsbereich der A44 / L223 bei Broichweiden.

Gleich mehrere Bagger fressen sich kontinuierlich weiter durch Beton und Eisen, während auf der Autobahn der Verkehr weiter läuft. Nach Angaben der Polizei kam es bislang zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen. Am Montagmorgen soll von der alten Autobahnbrücke so gut wie nichts mehr zu sehen sein.

Was aber nicht bedeutet, dass die bestehenden Einschränkungen, Um- und Ableitungen aufgehoben werden. Im Nachgang des Brückenabbruchs kann es im betroffenen Bereich der Eschweilerstraße weiter zu Einschränkungen kommen. In diesem Fall würden unterhalb der Brücke lediglich zwei der drei Fahrspuren zur Verfügung stehen und ein Auffahren auf die A44 von Eschweiler kommend in Fahrtrichtung Belgien zeitweise nur über eine Umleitung durch den Kreisverkehr Broichweiden möglich sein.

Der Brückenabbruch ist Teil des geplanten sechspurigen Ausbaus der A44 zwischen der Anschlussstelle Broichweiden und dem Autobahnkreuz Aachen.

(pk)