1. Lokales
  2. Nordkreis
  3. Würselen

Baustelle Oppener Straße: Behörden reagieren auf Staus in Würselen

Baustelle Oppener Straße : Behörden reagieren auf Staus in Würselen

An der Baustelle im Bereich Oppener Straße/Mauerfeldchen/Am Alten Kaninsberg ist es in den vergangenen Tagen immer wieder zu massiven Rückstaus gekommen. Die Behörden wollen nun Maßnahmen vornehmen, um die Verkehrssituation zu entspannen.

In der vergangenen Woche wurde die Baustelle im Bereich Oppener Straße/Mauerfeldchen/Am Alten Kaninsberg eingerichtet. Die Ampelkreuzung wird in den kommenden Monaten in mehreren Bauabschnitten zu einem Kreisverkehr umgebaut, der zukünftig für eine deutliche Entlastung des Knotenpunkts sorgen soll.

In dieser Woche haben die Arbeiten begonnen. Der fließende Verkehr wird mit Baustellenampeln geregelt. Im Zuge der Einrichtung der Baustelle wurde bereits die Einmündung Mauerfeldchen für den Autoverkehr voll gesperrt. Die Gehwege sind während der Bauarbeiten weiterhin nutzbar. Zu Beginn dieser Woche wurde die mobile Ampelanlage in Betrieb genommen.

Im Baustellenbereich wird der Verkehr an allen drei Ästen laut Stadtverwaltung mit Hilfe einer videoüberwachten Ampelanlage geregelt. „Aufgrund von Rückmeldungen der Anwohner, des AVV sowie weiterer Betroffener zu massiven Rückstaus insbesondere auf der Oppener Straße stadtein- wie stadtauswärts wird die Stadtverwaltung in Abstimmung mit den zuständigen Behörden zeitnah die notwendigen Anpassungen vornehmen, sofern dies verkehrsrechtlich möglich und vertretbar ist“, heißt es aus dem Rathaus.

Sofern ein Ausweichen auf Umleitungsstrecken erforderlich werden sollte, werde eine entsprechende Beschilderung hierzu so früh wie möglich erfolgen.

Der Bau des Kreisverkehrs erfolgt in mehreren Bauphasen. Für jeden Bauabschnitt erfolgt eine separate verkehrsrechtliche Anordnung. Damit besteht laut Verwaltung die Möglichkeit, die Erfahrungen vorangegangener Bauabschnitte in die Auflagen für die folgenden Bauabschnitte einfließen zu lassen und die Ampelschaltung beziehungsweise auch die Verkehrsführung bei Bedarf anzupassen.

„Anregungen, Hinweise der Bevölkerung, der Verkehrsunternehmen und weiterer direkt oder indirekt betroffener Unternehmen wird der Fachdienst Tiefbau gerne entgegennehmen und prüfen“, heißt es. Weitere Infos gibt es unter www.wuerselen.de/baustelle-oppenerstr

(red)