1. Lokales
  2. Nordkreis

Alsdorf/Geilenkirchen: Windkraftanlagen: Militär erwägt weitere Gegenmaßnahmen

Kostenpflichtiger Inhalt: Alsdorf/Geilenkirchen : Windkraftanlagen: Militär erwägt weitere Gegenmaßnahmen

Wie geht es mit den bei Alsdorf geplanten Windkraftanlagen weiter? Das Bundesverteidigungsministerium hatte für die Nato-Airbase Geilenkirchen-Teveren und die von dort aus operierenden Awacs-Maschinen erhebliche Bedenken angemeldet, da die rund 146 Meter hohen Anlagen und die Rotoren das Radar und somit die Flugsicherheit beeinträchtigen würden.

riegnAlsdl arw asd asugcVwghtrenietrl Anchae sereid ugfusasAfn chtin ltefggo und ettha dem enrnhetmUne Recth geenb,eg asd esedi gnleAan in erd traex rfheüir eegenessauinw sornnooziezntneKta ma dttranadS onv Aslford tim ciurngctBklih Bnhclose Gnelck(eenii)hr rehetircn .lwil

Afu acrhagefN rrnsuee guZenti littee zjett sda medBtsnau üfr kr,ttuIfnusrar uUhczswtteml udn nDleinegutstnesi rde hBewusnder DBw()UIBA ,tmi adss ied hihicetfcsrnl rdtrgineüeslU sde ezgewsustresclthesrrpoVingsa lreiwmltiete eib dem itundäzgnes rcFfraeathe edsies Atesm ni onnB rgo.elnvie

ieEn ndüehlrgic und eienlßbcahsde wAutgrenus rde irldrnsteU,üeg edi darGuegln üfr enie sEhcuidgennt brüe edi lEgningeu ovn neitRtscmtleh nise nek,ötn sie onhc nihct flrotge. Desie ewrde chis hcau dslhbae ohnc nei inwge nhzhienei, ad uvzor enie Aigmbmstnu mit ned lisätmcihrien shteldcsitnaFlnee oiews nde sbrieh frü ied sngPrzeoüusrfh diätznsnegu tzeenserveProrsrt loefrgen sl.ol