Windkraftanlage im Sturm: Sicherheitshalber Sperrung der L 240n

Landesstraße 240n musste gesperrt werden: Ungewöhnlicher Sound: Windkraftanlage stillgelegt

Ein Spaziergänger hatte unterhalb der Windkraftanlage an der L240n atypische Windgeräusche vernommen. Er setzte einen Notruf ab.

Irgendetwas sei offenbar mit einem der Flügel des Windrads nicht in Ordnung, meldete er. Die Wehr aus Herzogenrath rückte aus, die zwecks Straßenabsicherung von den Alsdorfer Kollegen unterstützt wurde. Sicherheitshalber wurde die Landesstraße 240n zwischen den Kreisverkehren B 57n und Boscheln und der Übacher Weg ab Friedhof und im weiterem Verlauf die Annastraße bis Roermonder Straße gesperrt. Gleichzeitig wurde der Betreiber der Windkraftanlage, eine Hamburger Firma, informiert. Per Fernbedienung stellte diese die Anlage still. Vermutet wurden Haarrisse in einem Rotorblatt. Nach Inaugenscheinnahme am Mittwochmorgen wurde die Sperrung der Straßen wieder aufgehoben.

(bea)
Mehr von Aachener Nachrichten