Konzert des Orchestervereins Kohlscheid : Besinnliche Klänge in St. Katharina

Ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Weihnachtskonzert hat der Orchesterverein Kohlscheid unter der Leitung von Patrick Körver am vierten Advent in der Kirche St. Katharina in Herzogenrath-Kohlscheid gestaltet.

Den Auftakt in der voll besetzten Kirche gab die Jugend des Orchesters unter der Leitung von Elisabeth Pieger. Hier stellten die Jugendlichen wieder einmal die Fortschritte ihres musikalischen Könnens unter Beweis. Der Orchesterverein startete dann mit „Gabriellas Sång“ und einem Weihnachtslieder-Potpourri mit klassischen Weihnachtsliedern, wobei die Zuhörer bereits begeistert mitsangen

Es folgte „Morricone’s Melody“, ein Solostück für Bariton, das von dem Solisten Robert Vermeeren gekonnt vorgetragen wurde und die Zuhörer in die musikalische Welt des Ausnahmekomponisten Enrico Morricone entführte. Humorvolle Worte und weihnachtliche Gedanken wurden von Dorothee Balkowski, Hannah Brankers, und Hannelore Wolter vorgelesen.

In diesem Jahr freute sich der Orchesterverein über die Teilnahme des „Percussion Ensembles Bochholtz-Nijswiller“.

Dynamische Schlagwerker

Die 14 Schlagwerker des Ensembles bewiesen unter der Leitung des Dirigenten Roland Jaegers mit ausdrucksstarker und sehr dynamischer, rhythmischer Spielsicherheit dass man auch nur mit Percussion und Schlagzeug weihnachtliche Weise stimmungsvoll präsentieren kann. Melodien wie „O Holy Night“, „Feliz Navidad“ oder „We Wish You A Merry Christmas“ wurde den Zuhörern spielsicher präsentiert.

Der Orchesterverein vervollständigte den winterlichen Reigen von weihnachtlichen und besinnlichen Klängen mit „This Christmas“ von Donna Hathaway, der konzertanten Fantasie „Besinnliche Weihnachtszeit“ und „Tochter Zion“.

Zum Abschluss des abwechslungsreichen Weihnachtskonzertes wurde den Zuhörern der Klassiker „Stille Nacht“ als Gesamtvortrag des Percussion Ensemble und des Orchesters präsentiert.

Nach reichlich Beifall brachte der Orchesterverein als Zugabe noch als besonderes „Weihnachtshäppchen“ das allseits bekannte „Heal The World“ von Michael Jackson zu Gehör. Hierbei zündete die Jugend zahlreiche Kerzen an.