Baesweiler: Wegen ein paar Euro: Männer bedrohen Busfahrer mit Pistole

Baesweiler: Wegen ein paar Euro: Männer bedrohen Busfahrer mit Pistole

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist ein Busfahrer in Baesweiler Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die beiden Täter bedrohten den Mann mit einer Pistole, erbeuteten jedoch nur wenig Bargeld.

Als der Busfahrer die vermeintlichen Fahrgäste gegen 1.40 Uhr an einer Haltestelle in den Bus einsteigen ließ, bedrohte ihn einer der beiden Männer sofort mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Mit der erbeuteten Wechselgeldkassette, in der sich nur wenige Euro in Münzgeld befanden, flüchteten die beiden Männer zu Fuß in Richtung Emil-Meyrisch-Straße. Der 50-jährige Busfahrer blieb unverletzt.

Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung der beiden Täter. Die Kriminalpolizei übernahm vor Ort die Ermittlungen, die zur Zeit andauern.