Herzogenrath: Vollmondnacht wird Einbrecher zum Verhängnis

Herzogenrath: Vollmondnacht wird Einbrecher zum Verhängnis

Eine wolkenlose Vollmondnacht ist einem 49-jährigen Einbrecher in Herzogenrath zum Verhängnis geworden.

Nach Angaben eines Polizeisprechers hatte sich der Mann in der Nacht zu Montag zunächst unbemerkt Zugang zu einem Einfamilienhaus verschafft. Während die Bewohner im Obergeschoss schliefen, suchte der Eindringling im Untergeschoss nach Wertsachen.

Allerdings konnte ein Anwohner wegen des Mondes am nächtlichen Himmel schlecht schlafen. Er hatte die klirrenden Scheiben des Einbruchs gehört und sah auch die Taschenlampe des Täters im Nachbarhaus. Die von ihm alarmierte Polizei konnte den Einbrecher noch am Tatort festnehmen. Die bestohlene Familie wurde erst durch die Polizei geweckt.

Mehr von Aachener Nachrichten