Herzogenrath: Vetrotex: Verhandlungen gehen weiter, demonstriert wird trotzdem

Herzogenrath: Vetrotex: Verhandlungen gehen weiter, demonstriert wird trotzdem

Nach Beratungen mit der Geschäftsführung im kleinen Kreise ist bei den Vetrotex-Arbeitnehmervertretern am Mittwoch die Erkenntnis gereift, dass die Verhandlungen zwecks Interessenausgleich fortgesetzt werden können.

Am kommenden Mittwoch ist der nächste offizielle Verhandlungstermin. „Wir haben positive Signale erkannt”, sagt Verhandlungsführer Manfred Maresch (IGBCE).

Dennoch möchte man mit Mahnwachen und der bereits angekündigten Demonstration am Montag, 29. Juni, 17.30 Uhr, den Belegschafts-Forderungen Nachdruck verleihen.

Maresch: „Ich will keine Luftschlösser bauen, aber wir wollen das Maximum herausholen.”

Die Termine der Mahnwachen vor dem Werkstor an der Bicherouxstraße: Donnerstag, 12 bis 0 Uhr; Freitag, 5 bis 10 Uhr sowie 12 bis 0 Uhr; Samstag, 5 bis 10 Uhr und 12 bis 0 Uhr; Sonntag, 5 bis 10 Uhr und 12 bis 0 Uhr; Montag, 5 bis 10 Uhr und 12 bis 16 Uhr, sowie Dienstag, 5 bis 10 Uhr und 12 bis 14 Uhr.

Mehr von Aachener Nachrichten