Alsdorf: Verdacht auf Brandstiftung

Alsdorf: Verdacht auf Brandstiftung

Am Montag gegen 7.10 Uhr sind Feuerwehr und Polizei zu einem Wohnungsbrand am Denkmalplatz ausgerückt. Wegen des Verdachts auf Brandstiftung hat die Kriminalpolizei nun die Ermittlungen aufgenommen.

Bisherige Ermittlungen haben ergeben, dass es einen Streit zwischen dem Wohnungsinhaber des Mehrfamilienhauses und einer jungen Frau gegeben hatte. Kurz danach brach das Feuer aus.

Die 23-jährige Frau musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Der 34-jährige Wohnungsinhaber blieb unverletzt.

Mehr von Aachener Nachrichten