Würselen: „Unschlagbar positiv“ wirken: Wetterexpertin Claudia Kleinert begeistert

Würselen : „Unschlagbar positiv“ wirken: Wetterexpertin Claudia Kleinert begeistert

Wie wirke ich auf meine Mitmenschen? Ist Charisma in Form einer besonderen Ausstrahlung angeboren? Oder kann ich mir erarbeiten, dass ich einen positiveren Eindruck auf andere mache? Und wenn ja, wie? Fragen, die im ersten Moment vielleicht nicht einfach zu beantworten sind. Doch mit dem Augenmerk auf die richtigen Punkte im Job, im Alltag und im allgemeinen Umgang miteinander klappt es bestimmt!

Claudia Kleinert, Deutschlands prominenteste Wetterexpertin, TV-Moderatorin, Medienexpertin und Business-Coach, verriet am Freitag wie es geht. Sie präsentierte im Alten Rathaus in Würselen vor ausverkauftem Haus den gespannten Zuschauer ihr neues Buch „Unschlagbar positiv — Die Charisma-Formel“. „Wie wir auf jemanden wirken hängt von vier Bereichen ab: Emotionen, Körper, Intellekt und Sprache“, sagte sie zu Beginn.

Mit kleinen Beispielen aus dem Alltag erklärte sie anschließend auf spannende Art, wie wir unsere persönliche Haltung uns selbst und anderen gegenüber an das angestrebte Ziel anpassen können, um in jeder Situation möglichst positiv zu sein und das Bestmögliche herauszuholen.

Simple Herangehensweisen

Dabei ging es nicht um hoch komplizierte Tricks und langgeübte Kniffe, sondern vor allem um ganz simple Herangehensweisen, die jeder im Alltagsstress anwenden kann: „Haben Sie schon mal eine rote Nase aufgesetzt, wenn Sie schlecht gelaunt im Stau stehen? Jedes Mal, wenn Sie sich selber im Rückspiegel sehen, werden Sie lachen — und auch allen anderen um Sie herum zaubern Sie ein Lächeln ins Gesicht.“

Und auch die, die keine rote Nase im Schrank haben, können sich selber durch positive Gedanken zu einer guten Einstellung verhelfen. „Aussagen wie ‚Ich schaffe das!‘ beeinflussen unser Gehirn ganz anders, als die gegenteilige Floskel ‚Das werde ich nie schaffen‘. Wenn wir letzteres zu oft zu uns selbst sagen, verbucht unser Gehirn das Nicht-Schaffen als Gesetz und es wird tatsächlich nicht funktionieren.“

Die Besucher des Alten Rathauses waren von den Tipps begeistert. Viele von ihnen nahmen Kleinerts Werk „Unschlagbar positiv“ gleich im Anschluss an die Veranstaltung mit, um das ein oder andere noch einmal im Detail nachlesen zu können.

Mehr von Aachener Nachrichten