1. Lokales
  2. Nordkreis

Würselen: Unabhängige Wählergemeinschaft mit von der Partie

Würselen : Unabhängige Wählergemeinschaft mit von der Partie

Die aktuelle Diskussion um die Zulassung der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) zur Wahl des Städteregionstags am 25. Mai hat in der Stadt Würselen für Irritationen gesorgt. Das hat Fraktionsvorsitzender Theo Scherberich durch zahlreiche Anfragen festgestellt.

Dei lhbugnneA erd tendidaKan afdunrug nov anFemirlo hrucd den aehWerllti eib red egdSiretotän ieebezh scih shcihulleßcais fua dei ahWl uzm dtsgeSeotnaägrit nud tn,ihc wie whlo dffnoeinugk ritlühcmri nengmaeomn ee,wrd ürf edi hlWa zmu srnüeeerlW tS.rtdaat

oThe hrScehcbier eb:totn D„ei GUW tis site muhnren drei tdpaeesrnrLeuigilo asl ksitdträtesrt traKf im Rta dre tatSd lüeWrsen rnetvre.te iMt seiedm sAcpuhnr egnhe rwi cauh ni die hWal im iM.a“ uAf ied utnulAlsgfe niees “lkZniaae„nhdtäd ürf sda Amt des gertmrüBreises thtea ied UWG cettvezr.hi