Würselen: U3-Erweiterung am Familienzentrum St. Sebastian kann beginnen

Würselen: U3-Erweiterung am Familienzentrum St. Sebastian kann beginnen

Im katholischen Familienzentrum St. Sebastian an der Lehnstraße kann nun endlich mit der Errichtung des U3-Erweiterungsbaues begonnen werden. Vor mehr als einem Jahr waren die ersten Pläne dafür vorgestellt worden. Nach der Fertigstellung werden drei U3-Gruppen und zwei Regelgruppen in dem erweiterten Gebäudekomplex Platz finden.

Doch zunächst heißt es in der Lehnstraße zusammenrücken, damit die Leute vom Bau Platz zum Arbeiten finden. Dafür müssen zwei Gruppen ausgelagert werden. Seit Anfang Juli schon sind im Pfarrer Thomé-Haus an der Von-Görschen-Straße im ehemaligen Kindergarten wieder Kinderstimmen zu vernehmen. Mit der eingezäunten Außenanlage und den Räumen ist eine alternative Unterbringung für die Zeit des Umbaus gewährleistet.

Der Umbau zieht nicht nur Konsequenzen für den Kindergartenalltag nach sich, sondern auch für Benutzer des Pfarrer Thomé-Haues. Ob der Erteilung der Betriebserlaubnis durch die Stadt ist nämlich eine darüber hinaus gehende Nutzung des Pfarrheimes nur noch eingeschränkt möglich. Die meisten Veranstaltungen müssen in anderen Räumen der Pfarrei St. Sebastian stattfinden.

Gespräche mit den betroffenen Gruppen wurden geführt. Gemeindereferentin Ulrike Riemann-Marx wünscht beiden Kindergartengruppen eine gute Zeit in Morsbach und bittet um Verständnis, „dass viele Veranstaltungen in dieser Übergangszeit an einem anderen Ort stattfinden müssen“.

(ehg)