Würselen: Trödelmarktverkäufer brutal niedergeschlagen

Würselen: Trödelmarktverkäufer brutal niedergeschlagen

Ein unbekannter Jugendlicher hat am Sonntagnachmittag auf dem Trödelmarkt in der Schumannstraße einen Verkäufer mit einer leeren Flasche schwer verletzt.

Der 20-jährige Mann aus Eupen (Belgien) bemerkte gegen 16.30 Uhr drei Jugendliche, die an seinem Stand etwas entwendeten. Der Geschädigte folgte den Personen und stellte sie zur Rede. Gemeinsam gingen sie zurück zum Stand des Geschädigten, wo einer der Männer eine leere Flasche ergriff. Er schlug damit auf den Kopf des 20-Jährigen ein und fügte ihm Schnittverletzungen im Gesicht zu.

Der Eupener musste durch einen Notarzt versorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die drei Täter flüchteten unerkannt.

Es handelte sich um drei südländisch wirkende junge Männer; vermutlich türkischer Abstammung. Der Haupttäter soll etwa 15 bis 16 Jahre alt und circa 170 cm groß gewesen sein. Er hatte schwarzes, kurzes Haar und war dunkel gekleidet. Zudem trug er eine Baseballkappe der Marke Nike.

Die Polizei bittet darum, dass sich Zeugen des Vorfalls oder Hinweisgeber bei ihr melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Alsdorf unter der Rufnummer 02404/ 9577-33400 oder 0241/ 9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

Mehr von Aachener Nachrichten