Tag der Berufsfelderkundung 2019 in Baesweiler

„Tag der Berufsfelderkundung“ 2019 : Baesweiler Unternehmen können sich noch eintragen

Beim „Tag der Berufsfelderkundung“ haben Jugendliche aus Baesweiler die Möglichkeit, hautnah die Praxis in Betrieben zu erleben. Schon zahlreiche Unternehmen haben sich in den letzten Jahren daran beteiligt, die Tage der Berufsfelderkundung finden in Baesweiler zum 4. Mal statt.

Die Firmen stellen Schüler der 8. Klassen am 20. und 21. März 2019 sowie am 14. und 15. Mai 2019 verschiedene Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten vor.

Bei der Berufsfelderkundung lernen die Jugendlichen einen typischen Arbeitstag in der Praxis kennen: Sie schauen Mitarbeiter/innen oder Auszubildenden in Betrieben über die Schulter, können Fragen stellen und ihre eigenen Fähigkeiten ausprobieren. So erhalten sie einen Eindruck von einem bestimmten Beruf und finden heraus, ob er zu ihnen passen könnte. Über 240 Schüler der Realschule Baesweiler und des städtischen Gymnasiums machen mit. Sie und ihre Eltern erhalten eine Broschüre mit Informationen zu allen teilnehmenden Unternehmen und Betrieben.

Das Angebot ist vielfältig: Handwerk, Technologie- und Maschinenbau sind ebenso vertreten wie Kitas, Pflegeheime, Apotheken oder die Stadtverwaltung. Bürgermeister Dr. Willi Linkens unterstützt die Berufsfelderkundungstage ebenfalls. „Wenn Schülerinnen und Schüler aus Baesweiler die Betriebe und Unternehmen in Baesweiler kennenlernen, stärkt das insbesondere die lokale Wirtschaft“, betont auch Bildungsbüro-Leiter Dr. Sascha Derichs. Die Betriebe können bei Jugendlichen aus der Region für sich werben und so Kontakte zu zukünftigen Praktikanten oder Auszubildenden aufbauen. Gemeinsam werben die Partner bei Firmen und Institutionen dafür, Schülern einen Einblick in die Berufswelt zu geben.

Die Berufsfelderkundung (BFE) - organisiert von der Stadt Baesweiler, dem Internationalen Technologie- und Service-Center (its) Baesweiler und dem Bildungsbüro der Städteregion Aachen - findet im Rahmen von „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ statt. Ziel der Landesinitiative ist es, Schüler/innen frühzeitig bei der Berufswahl und beim Eintritt in Ausbildung und Studium zu unterstützen. Dabei erhalten alle Schüler ab Klasse 8 eine systematische berufliche Orientierung. Ab sofort können Unternehmen im Buchungsportal der StädteRegion Aachen ihre Angebote einstellen:

Mehr von Aachener Nachrichten