Alsdorf: „Supernase” Mike Krüger kommt nach Alsdorf

Alsdorf: „Supernase” Mike Krüger kommt nach Alsdorf

„Ein verdammt cooles Stück DNA”, so pries ihn erst kürzlich eine Zeitung: Mike Krüger, den Godfather der deutschen Comedy, der 2009 sein 35-jähriges Bühnenjubiläum feierte. Ans Aufhören denkt Mike Krüger aber noch lange nicht.

Ganz im Gegenteil, er geht lieber direkt wieder auf Tournee mit seinem neuen Programm: „Is das Kunst, oder kann das weg?!” Vielleicht kann das Publikum ihm ja bei der Entscheidung helfen - am Samstag, 17. April, 20 Uhr, in der Stadthalle. Gerade erst hat der Allround-Entertainer beim „Deutschen Comedypreis” den Ehrenpreis erhalten. Denn er habe mit seiner Vielseitigkeit und seiner Freude am Ausprobieren immer neuer Ideen und Genres die Unterhaltung in Deutschland beflügelt, meinten die Juroren.

Oder anders: Mike Krüger ist etwas gelungen, was nur wenige schaffen. Er ist sich immer treu geblieben und war dennoch stets auf der Höhe der Zeit. Seine Karriere begann, als Comedians noch Komiker hießen. Seitdem sind viele Kurzzeit-Prominente gekommen und gegangen, tauchten Möchtegern-Starkomiker auf der Bildfläche auf und verschwanden wieder. Mike Krüger war immer präsent. Und mit seiner Lässigkeit steckt der alte Hase auch heute noch locker jeden vorlauten Newcomer in die Tasche.

Ob im Radio oder im Fernsehen, auf der Kinoleinwand oder auf der Live-Bühne - das Publikum liebt ihn über alle Generationen hinweg. Denn sein Humor ist zeitlos: urkomisch, hintersinnig albern und voll unbeschwerter Ironie. „Ist das Kunst, oder kann das weg?”, fragt Mike Krüger mit seinem unnachahmlichen, trockenen Humor im neuen Live-Programm. Darin bietet er wieder eine bunte Mischung aus neuen Stand-Ups und Geschichten des alltäglichen Lebens. Und natürlich gibt´s auch ein Wiederhören mit vielen seiner großartigen Lieder.

Denn eine ist immer dabei: seine Gitarre. Dabei widmet sich der sympathische Komiker neben Klassikern wie „Mein Gott, Walter” auch der neueren Musik. Verpasst er doch aktuellen Hits und angesagten Musikern neue, garantiert komische Texte. Und die „Supernase” zeigt, dass sie seit 35 Jahren einen tollen Riecher für gute Comedy, Verzeihung: Komik, hat.

Tickets gibt es in allen Vorverkaufsstellen der Tageszeitung, etwa in der Mayerschen Buchhandlung in Aachen, Buchkremerstraße.

Mehr von Aachener Nachrichten