Herzogenrath: Stimmungsvolle Blicke zum Jahreswechsel

Herzogenrath: Stimmungsvolle Blicke zum Jahreswechsel

Das alte Jahr verabschieden und das neue Jahr begrüßen - überall knallten in der Silvesternacht Korken und Feuerwerkskörper, und erneut strömten zum Jahresausklang viele Besucher bei nasskalten Wetter auf die Burg Rode. Seit mehr als 25 Jahren lädt der Verein Burg Rode zum stimmungsvollen Ausklang auf Herzogenraths Wahrzeichen ein.

In diesem Jahr gestaltete ein Bläserquartett mit Manfred Petzak und Stefan Koran (Posaune) sowie Jürgen Carl und Rolf Graf (Trompete) des Harmonievereins Cäcilia 1858 Herzogenrath-Afden den musikalischen Abschluss des Kulturprogramms 2009.

Mit ihren weihnachtlichen Liedern sorgten sie für eine beschauliche Atmosphäre, der Burghof war gut gefüllt. „Es herrschte eine ausgesprochene stimmungsvolle Atmosphäre und man empfindet in der Menge ein Gefühl der Zusammenhörigkeit. Wir sind eben eine große Burgfamilie”, so der Vorsitzende Philipp Lenemann.

Auch in diesem Jahr gab es vor und nach dem Turmblasen kostenlos Glühwein und Kakao, der von den Mitgliedern des Kuratoriums Burg Rode ausgeschenkt wurde. Nach rund zwei Stunden kehrte dann für eine kurze Zeit etwas Ruhe rund um das historische Gemäuer ein. Doch schon weit vor Mitternacht wurde es wieder richtig voll. Zahlreiche Menschen stießen auf Burg Rode auf das neue Jahr an und bestaunten aus hervorragender Perspektive die Feuerwerke oder zündeten selbst Raketen und Kracher.

Mehr von Aachener Nachrichten