Würselen: Sportgemeinschaft sorgt sich um Nachwuchs

Würselen: Sportgemeinschaft sorgt sich um Nachwuchs

Zur Verleihung der Sportabzeichen 2011 hatte die Breitensportabteilung der DJK Armada Euchen-Würselen in die Gaststätte „Zum Türmchen” eingeladen. Bevor Breitensportwart Hans Hilgers sie vornahm, zollte er der Trainerin ein „dickes” Lob für ihre Arbeit.

Besorgt äußerte sich Hilgers allerdings über die altersmäßige Entwicklung der Gruppe und appellierte an ihre Mitglieder, sich mehr noch als bisher um Nachwuchs zu bemühen. „Nur so kann eine über viele Jahre gewachsene Sportgemeinschaft erhalten bleiben.” Und der Vorsitzende sagte weiter: „Jeder Mensch sollte im Alter Sport treiben, um das Altern besser ertragen zu können.”

Die DJK Armada bietet Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung das ganze Jahr über zu einem erschwinglichen Kostenbeitrag, im Winter donnerstags von 20 bis 21.45 Uhr in der Sporthalle am Städtischen Gymnasium und im Sommer montags von 19 bis 20.45 Uhr auf dem Sportplatz an der Paulinenstraße in Scherberg. Eine gut ausgebildete Trainerin führt dort zur Erlangung des Sportabzeichens.

Nähere Informationen über die Sportabzeichengruppe der Armada finden Interessierte außerdem im Internet unter www.djk-aew.de.

Nach einem gemeinsamen Essen wurde der Abend von einigen Sportlern durch unterhaltsame Vorträge aufgelockert.

Eine Musikgruppe mit Helga Eisler-Thoma brachte Musik aus der Barockzeit in historischen Kostümen auf Musikinstrumenten dieser Epoche zu Gehör. Sie begeisterte derart, dass eine Zugabe gefordert wurde, die auch gerne gewährt wurde.