1. Lokales
  2. Nordkreis

Herzogenrath: SPD und CDU stimmen gegen „Runden Tisch Flüchtlingsarbeit“

Kostenpflichtiger Inhalt: Herzogenrath : SPD und CDU stimmen gegen „Runden Tisch Flüchtlingsarbeit“

Für Katharina Herzner und Marga Flaßwinkel von Bündnis 90/Die Grünen dürfte es mehr als nur eine gefühlte Niederlage gewesen sein, als sie am Donnerstagabend den großen Sitzungssaal des Rathauses verließen. Denn der Grünen-Antrag auf Einrichtung eines regelmäßigen Runden Tisches Flüchtlingsarbeit wurde durch die Mitglieder der großen Koalition im Ausschuss für Arbeit und Soziales wenig charmant vom Tisch gewischt.

trenU der egdÄi, gticenssha der erßogn hlzAna ernue ietl,nüghFcl eid cuha nahc neeoztgHrhar omenmk, lotelwn ide rneGnü „leal eäKtfr nldnüb,e mu hics ürf eine rewcehenmdüinsg rlolnWmemslukukti ni Htrhgeznroea z“s.uenetzien Arßeu rde nglVuwetra eslontl chsi eeVerttrr rde rchniK,e mvo ndrtptaabretosvSd und twrreeei nntuoIniettis am cshTi eiefndi,nn um igwchtei Tmeehn wie uUggeirnrnbtn, nisuo,oihnatWt e,purachkrsS ,ehSluc K,ati ,teeaioenzbergiFt ninleteFneleimgu,gaib reegztÜnsnebu dore neBlggieneut zu tdrune.iesik eDi rkeor-eGoterVrt nvo SPD dnu CDU ehans asd eni gienw sdnr.ea lntcFaiü„ribshtleg sit nuricedtoherlaß iwtih,“cg geast SernDerUcp-Chi e-esiharMerT okb.zcSy Aer„b nie Rdeunr hcTis rncseteih usn wigne effk,iev“t evetneldlo etP-etrrSDnerVi leneHe obebGesl asd ieNn umz egnnrü hl.raVcgos eDr enduR iscTh eis i„En soeasWrfpk an “nurtVlewag emtein bcSzoky rtei.ew W„ri enhlta rekelien urnpGep frü nsaeed,r“ps dnfa beleo.sbG eiEn iagenguubrlVsnewlgitte udwer ni eedsin uz ednüendrgn pgtpneueirbsrA thicn üwtcnsh,re ehilvrem loeslnt iet,lorikP riegBeelt nud ied etnrfefeBno nellhcs dnu beixlelf hnlenda ne.nökn

inE„ eurdRn hcsiT tis run hcon neie reeetwi tnwVgaus,reulse“tf ndaf uach umlsgDcAdsshsiPtiS-eu rAaedns rläh.cSmte Hrei siene edi lizlhtcet vmo uAhsusssc rcduh ide nmmSeit nov SPD und UDC ehndicsetb,reave lnierknee tkeeisiAerrsb nie itShtcr ufa dem Wge, lsnhc„el dnu bsrutcoküanrhi zu fehlne“.