1. Lokales
  2. Nordkreis

Kommentar zum Bürgermeisterposten: SPD setzt bei Kandidatenwahl konsequent auf Stallgeruch

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar zum Bürgermeisterposten : SPD setzt bei Kandidatenwahl konsequent auf Stallgeruch

Würde die SPD einen versierten Verwaltungsfachmann und Genossen von außerhalb holen oder einen aus den Würselener Reihen als Bürgermeisterkandidaten für 2020 aufstellen, lautete zuletzt die Frage. Mit Stefan Mix setzen die Genossen nun auf den Heim(at)vorteil.

irhSicechl ein teghrecsick zhhccugSa udn ein ftefrkeneL usa ned enaWsegniershlb edr ngnejüre nteag.eeinVrgh Bei dre erorlStnesdasäthiatwg und uhac dne uownahEalerp gezite se schi enmlia h,mre adss lnmateatsaegtm iesrltnepkaoV dusahcur ni erd egLa ,disn egnge ned eegntvian nsnrBdeduet akllo uz n.teknup

geeVttaosruzs edi grdEun tmstmi dun edi hleräW naheb nde ,niEckrdu assd vro Ort tuernm tSchir iene rftiegnnüve kiiltoP ehgtacm wdri. dnU luatgb amn dne gu,eunAr so redftü edi DCU ni Wlnrüees uz eenim ähcleninh uShcssl mmkoen.

Bmie eünerSlckhüt red nBgeertioedne ohelt mna teeziebni nde neWlrreües gReor enißNe uas mhtSremia iehm ni ide t,dtüsvlaeD afu ssda eesrdi hcis üfr ermh fpeelhme. ßNieen grütfve reüb ide wtenigonde hualaenrVregftrgnuws und hat ha.elSlurtcg Es wräe cwehensruintn,al dei iUonn auf nie nraedes eZfrgdpu eenzst dr.ewü