Sozialverband VdK Herzogenrath tagt

Sozialrechtliche Interessenvertretung : Sozialverband VdK tagt

Der Sozialverband VdK, Ortsverband Herzogenrath, hatte zur Weihnachtsfeier bei Kaffee und Stollen in den Räumlichkeiten der AWO eingeladen.

Für den erkrankten Vorsitzenden Herbert Frauenrath hieß die stellvertretende Vorsitzende Annelies Vinders die anwesenden Mitglieder, unter ihnen der stellvertretende Bürgermeister Dr. Manfred Fleckenstein, herzlich willkommen. Heute ist der VdK der größte Sozialverband in Deutschland, die größte sozialrechtliche und sozialpolitische Interessenvertretung für Rentner, Menschen mit Behinderung, chronisch Kranke, ältere Arbeitnehmer, Pflegebedürftige und deren Angehörige.

Dies trifft auch heute noch den Kern der ehrenamtlichen Arbeit an der Verbandsbasis, sagte Fleckenstein in einem kurzen Grußwort. Annelies Vinders berichtete über die Aktivitäten des Jahres 2018 und informierte die Mitglieder besonders über die Jahreshauptversammlung am 28. März 2019. Die Jubilarehrung nahmen Annelies Vinders und Dr. Fleckenstein vor.

Sie bedankten sich bei Karl Heinz Giglberger und Angelika Schweyen, die seit 25 Jahren dem VdK die Treue halten. Die anwesenden Mitglieder Karla Bartsch, Ditmar Birnbaum, Christa und Willi Gröls, Bodo Prickartz und Horst Pulina erhielten Nadel und Urkunde für 10-jährige Mitgliedschaft.

Die Veranstaltung schloss mit der nun schon traditionellen Weihnachtsverlosung, durchgeführt von Kassierer Karl Schaffrath.

(fs)